Meine Kooperationspartner

Hier seht ihr meine Kooperationspartner mit den ich mit größtem Vertrauen und Herzblut zusammenarbeite.

Swarovski- Optik

Mit Swarovski- Optik arbeite ich seit 2023 zusammen. 
Für mich sind die Optiken von Swarovski- Optik die Lichtstärksten, Schärfsten und Robustesten. So kam ich mit Swarovski- Optik zusammen. Ich benutze die Optiken bei der Schutzgebietsbetreuung zwei meiner Vogelschutzgebieten. Außerdem sind die Optiken beim Monitoring von seltenen Vogelarten goldwert. Ob Regen, Sonne oder Schnee. Ich muss mir bei meiner ehrenamtlichen Arbeit keine Gedanken über die Optik und Technik machen. Es funktioniert kompromisslos einwandfrei.
Auch kann ich bei meinen Fotoworkshops den Teilnehmern die Möglichkeit geben durch das Swarovski- Optik Fernglas zu schauen und so zu demonstrieren, welche Qualitäten in der Optik möglich sind. Auch bei ornithologischen Touren mit jungen Leuten kann ich den Teilnehmenden mein Fernglas geben, sodass diese den gehörten Vogel auch scharf im Fernglas sehen können. Ich freue mich auf viele neue erlebNISSE mit den Optiken von Swarovski- Optik und freue mich der jüngste Ambassador von Swarovski- Optik Deutschland sein zu dürfen.

Riese und Müller

Mit Riese&Müller arbeite ich seit 2020 zusammen. Ich habe in den schon über vier Jahren vieles mit dem Riese& Müller Load 75 erleben dürfen. Ich transportiere mit diesem leistungsfähigen Drahtesel oft Wiedehopfkästen, Steinkauzröhren oder andere Vogelkästen. Somit muss man nicht schweres Gerät mit dem Auto in Naturschutzgebiete transportieren, sondern kann klimaneutral mit dem Lastenfahrrad bequem viel transportieren. Der Luxus von der Vollfederung am R&M Lastenbike ermöglicht es auch in unwegsamen Gelände bequem und heile an sein Ziel zu kommen. Demnach bin ich schon ein paar tausend Kilometer mit dem Lastenrad durch die Natur gefahren, während ich Vogelkästen aufgehängt und gepflegt habe. Auch auf meinen Monitoringrunden, die ich für den NABU, die Senckenberg- Gesellschaft und die Vogelschutzwarte Helgoland mache, kann ich einSpektiv, Fernglas, Verpflegung und genug zusätzliches Material in dem R&M Load 75 bequem und klimafreundlich transportieren.

Foto Erhard

Mit Foto Erhardt bin ich seit 2023 in enger Zusammenarbeit. 
Die Kommunikation und die Hilfsbereitschaft von Foto Erhardt ist für mich sehr besonders. Die Lieferung von neuem Kameraequipment läuft sehr schnell. Wenn mal Probleme mit Kamera, Objektiv oder Stativ sind, kann man einfach und schnell den Kundenservice kontaktieren und eine große Hilfsbereitschaft von netten  Mitarbeitern genießen.
Diese Punkte haben mich dazu verleitet mit Foto Erhardt eng zusammenarbeiten. 

Foto Erhardt Akademie

Ebenfalls gebe ich bei Foto Erhardt Vogelfotografie- Fotoworkshops.
Mir ist es eine Herzensangelegenheit meine Erfahrungen, die ich schon in meinen jungen Jahren sammeln konnte, mit anderen interessierten Naturfotografen und Naturfotografinnen zu teilen. Ich setzte meinen Fokus bei den Workshops nicht nur auf die Technik in der Vogelfotografie, sondern auch auf den ornithologischen Aspekt, den verschiedenen Perspektiven und des Nutzen von besonderen Lichtsituationen. 
So bringe ich den Teilnehmenden nahe, wie man verschiedenste Vogelarten findet, wie man sich Verhält, wenn man sie gefunden hat und wie man schlussendlich ein Bild machen kann, das eine gewisse Tiefe vermittelt, die das Bild den Betrachter zum nachdenken anregen soll.
Dieses vielschichtige Wissen hilft allen in Zukunft sich in der Naturfotografie und in der Vogelfotografie so zu verbessern, dass man zufriedener mit seinen Bildern ist. Ich versuche immer alle mit ins Boot zu holen. Ob jung oder alt, Anfänger oder Fortgeschrittener. Ich passe mein Programm so an, dass alle mit einem Schatz von neuem Wissen und Vorgehen nach dem Workshop nach Hause gehen und das gelernte anwenden können. Auch freut mich immer wieder, dass sich Workshopteilnehmende austauschen und oft Fotofreundschaften geschlossen werden.

fotogena Darmstadt

Die Zusammenarbeit mit dem Fotofachladen meines Vertrauens in meiner Heimatstadt Darmstadt besteht seit 2020. Für alle, die aus dem Rhein- Main Gebiet oder generell aus Südhessen kommen und eine Kamera, ein Objektiv oder anderes Equipment erwerben oder testen wollen ist fotogena eine empfehlenswerte Anlaufstelle. Auch ich habe regelmäßig mit sehr kompetenten und hilfsbereiten Mitarbeitern zu tun, die die Ansprechpartner bei den großen Kameraherstellern kennen und bei Problemen die Kommunikation mit den Firmen übernehmen. Oft ist es sinnvoll, bevor man sich etwas neues kauft dies erst einmal in der Hand zu halten und sich von professionellen Beratern helfen zu lassen, welches Equipment für welchen Anwendungszweck von Nöten ist. Das Testen von Equipment ist jederzeit möglich. Besonders interessant sind spezielle Events, die fotogena mit den verschiedenen Marken im Sortiment veranstaltet, auf denen man neue Technik aus der Fotobranche meist kostenfrei ausprobieren kann.
Ich freue mich mit Fotogena eng zusammenarbeiten, da mir Kompetenz und Vertrauen bei Fotofachläden sehr wichtig ist.

NABU Deutschland

Beim NABU bin ich nun schon seit ich 15 bin, das heißt gut 4 Jahre. 
Ich genieße gerne die Arbeitsathmosphere mit anderen Aktiven und engagierten Mithelfenden. Ich mache beim NABU- Darmstadt die Revierführung im Eulenschutz für das Streuobstwiesengebiet in Eberstadt. Außerdem bin ich im Wiedehopfschutz, Bienenfresserschutz und  Wendehalsschutz sehr aktiv. Das Aufstellen und Aufhängen von Nistkästen gehört dabei zu einer elementaren Aufgabe, da Eulen, aber auch Brachlandbewohner, wie Wiedehopfe durch die Intensivierung der Landwirtschhaft nicht mehr genug Nistplatzmöglichkeiten finden. Auch der Schutz und das Pflegen von Futterflächen ist sehr wichtig, da ohne Futter auch keine Vögel anfangen zu brüten. Auch bin ich Schutzgebietsbetreuer von verschiedenen Naturschutzgebieten um Darmstadt herum, in denen ich regelmäßig wissenschaftliche Monitorings durchführe. Diese wissenschaftliche Arbeit liefert wichtige Daten für Wissenschaftler und Naturschutzbehörden. Auch gebe ich ornithologische Spaziergänge, bei denen ich Interessierten die Vogelwelt näher bringen kann. Vorträge über meine mehrjährigen Bienenfresserforschungen und über meine Erkenntnisse aus den Monitoringprogrammen über Kleinspecht, Wiedehopf und co. habe ich ebenfalls schon gehaten.

Senckenberg- Gesellschaft 

In der Senckenberg- Gesellschaft bin ich seit 2022 als ehrenamtlicher Mitarbeiter aktiv. Es gibt viel Citizen- Science Projekte, wie das Kleinspecht-  Monitoring, durch die man verschiedene Tierarten durch die Hilfe von ehrenamtlichen Forschenden näher untersuchen kann. Im Kleinspecht- Monitoring habe ich die letzten Jahre den Berufsforschern, mit einigen weiteren Citizen- Scientists, mehr Klarheit in das Leben der doch noch relativ unerforschten Kleinspechte bringen können.
Diese Art des Mitforschens und die Verantwortung die man für die Daten, die man an die Forschungsleitenden sendet, übernimmt,  gibt mir einen guten Einblick, wie man als Verhaltensforschender arbeitet. Mich freut es sehr, dass ich im Citizen- Science Team bei der Senckenberg- Gesellschaft nun schon seit ein paar Jahren mitwirken kann und die Forschungsvorhaben durch mein Engagement vorantreiben kann.